Erleben Sie unsere Gartenzeit

Mit dem „Hang zur Vielfalt“

vereint Wolfsegg am Hausruck seine in der Region wahrlich einzigartige Aussicht mit vielseitigen gärtnerischen und touristischen Besonderheiten.

Gerade während der Gartenzeit werden diese „Hänge“ besonders umrahmt.

Hang zum Blühen


Als einladendes Entrée zur Gartenzeit erwartet Sie auf der Schanze, einem historischen Boden des Bauernkrieges von 1626, ein farbenfroher Sommerflor mit Blüten und Blattschmuckpflanzen. Inszenierter Blütenzauber lässt die Höhenunterschiede der vorhandenen Hangflächen perfekt zur Geltung bringen.

Hang zum Genuss


Gartentradition kombiniert mit kulinarischen Gaumenfreuden aus der Region runden den Genuss ab. Pflanzen, Blumen, Delikatessen, Nützliches und Schönes, angeboten von Herstellern aus unserer Umgebung, können Sie in unserem Gartenmarkt wiederfinden.

Die charmante Orangerie des sagenumwobenen Schlosses Wolfsegg, umgewandelt zu einem kleinen Kaffeehaus mit Gastgarten, fasziniert mit ihrer Atmosphäre und der traumhaften Aussicht.

Hang zum Spielen


Die Gartenzeit Wolfsegg freut sich auf viele Besucher, von Klein bis Groß, von Jung bis Alt. Lernen Sie unsere Marktgemeinde kennen und lassen Sie sich verzaubern.Spielend oder trainierend, freuen Sie sich auf vielfältige motorische Herausforderungen in unserem Bewegungspark.

Unsere Sonnenterrassen laden zum Picknicken, Verweilen und Rasten ein.

Hang zur Kultur


Vielfalt prägt auch unser Kulturprogramm der Gartenzeit. Musikalisch wird ein weiter Bogen gespannt. Von großartigen Konzert-Events mit bekannten Stars bis hin zu Auftritten von Musik-kapellen und Künstlern aus der Region wird auf unserer Gartenzeit-Bühne für Unterhaltung gesorgt.
Auch für unsere Kleinen gibt es ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm.

Auf der einzigartigen Panorama-Bühne mit Blick ins Gebirge werden unsere Kulturveranstaltun-gen nicht nur zu einem akustischen, sondern auch zu einem visuellen Genuss.

Hang zur Nachhaltigkeit


Im besonderen Fokus der Gartenzeit stehen Regionalität und Nachhaltigkeit. Durch die Errichtung von Kinderspielplätzen, Bewegungsparks und den Ausbau der Wanderwege sollen sich die Besucher von Wolfsegg auch nach 100 Tagen Gartenzeit wohlfühlen.

Die prächtig blühende Blumenwiese im Schaugelände soll nicht nur unsere Augen erfreuen, sondern den Bienen der ansässigen Imker auch in Zukunft eine Nahrungsquelle und somit eine bleibende ökologische Bereicherung sein.

Mit der Wolfsegger-Kramerei wurde ein Zentrum für Kulinarik und Kunsthandwerk aus der Region geschaffen, das auch nach der Gartenzeit bestehen bleibt.

Hang zum Frieden


Mit unserem „Friedensfenster“ setzen wir ein Zeichen für den Frieden, der in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit mehr ist.

Sein besonderer Platz soll die Besucher zum Innehalten und Nachdenken anregen - den Blick in eine friedvolle Zukunft lenken.

Wo Blumen blühen,
lächelt die Welt